Loading

Slowdown.

August 2016 – Heuer war kein Urlaub geplant. Umso spontaner reagierte ich auf den Vorschlag „Wenn du mal entschleunigen willst, komm hierher nach Skruv“. Zwei Wochen darauf saß ich im Flugzeug nach Kopenhagen, um von da mit dem Zug weiter ins Småland zu fahren.
Eine Landschaft – geprägt von Wäldern, Seen, mit Moos bewachsenen Steinen – unterbrochen von kleinen Ortschaften oder einzeln stehenden Häuschen im typisch schwedischen Stil empfing mich. Ebenso wie die Leute da, die mich von der ersten Sekunde an willkommen hießen.
Leider hatte ich nur ein paar Tage da. Aber – ja. Entschleunigung pur. Das Handy auch mal für Stunden weggelegt. In Ruhe die Natur und das Leben genießen.